• 1962: Das Projekt Kilbwiesen macht das Rennen gegen...
  • ...das Projekt Tellen.
  • 14. Juni 1963: Regen überflutet das Gelände.
  • Herbst 1963: Das Schwimmbad nimmt Konturen an.
  • 27. Juni 1964: Badi-Eröffnung mit Festakt bei der Festhütte.
  • 27. Juni 1964: Schwimmbadpräsident Rudolf Hess «fliegt» ins Wasser.
  • Die Badi zu ihrer Anfangszeit.
  • 1962: Die Kilbwiesen vor dem Bau.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Über zwei Millionen Besucher in der Badi

Teil 3 (Betrieb seit 1964)

Seit der Eröffnung der Badi 1964 hat sich einiges getan. Unter anderem wurde die Infrastruktur durch eine Minigolfanlage, durch Beachvolleyballfelder und Tischtennis-Tische ergänzt und es fanden mehrere Sanierungen statt. In den letzten 15 Jahren besuchten im Schnitt 52' 000 Gäste das Schwimmbad. Hochgerechnet auf 50 Jahre ergibt das weit über zwei Millionen.

Seit der Eröffnung der Badi 1964 hat sich einiges getan. Unter anderem wurde die Infrastruktur durch eine Minigolfanlage, durch Beachvolleyballfelder und Tischtennis-Tische ergänzt und es fanden mehrere Sanierungen statt. In den letzten 15 Jahren besuchten im Schnitt 52'000 Gäste das Schwimmbad. Hochgerechnet auf 50 Jahre ergibt das weit über zwei Millionen.

Nach nur acht Jahren hatten die hölzernen Sprungbretter ihren Dienst getan. Sie wurden durch Sprungbretter aus Kunststoff ersetzt – zu jener Zeit etwas sehr Modernes.


Unwetter überflutete die ganze Anlage
Ende der Sechzigerjahre wurde auch erstmals über den Bau eines Hallenbades diskutiert. Grund dafür waren wohl weniger die Patronen, welche die Schützen damals noch (natürlich nur ausserhalb der Schwimmbad-Öffnungszeiten) von der Festhütte über die Badi-Wiese in Richtung Oberfeld feuerten, sondern eher der steigende Wohlstand in der Bevölkerung.

Die Ortsgemeinde stellte für die Bearbeitung eines Vorprojekts «Hallenbad Amriswil» 5000 Franken zur Verfügung. Bei der Abstimmung 1977 sagte das Volk allerdings Nein zu einem Bau. Noch heute ist ein Hallenbad in Amriswil ein unerfüllter Traum.

1977 war auch für das Schwimmbad kein gutes Jahr: Am 1. August überflutete ein grosses Unwetter die ganze Anlage. Bei allen Becken musste das Wasser abgelassen und die ganze Anlage gereinigt werden. Erstmals musste man die Defizitgarantie der Ortsgemeinde und der Schulgemeinde in Anspruch nehmen. Wie überall stiegen auch bei der Badi die Kosten für Personal und Betriebsmittel.


Europameisterschaft der Minigolfer
In den Achtzigerjahren erfolgten verschiedene bauliche Massnahmen: 1983 die Neugestaltung der Bepflanzung um die Schwimmbecken, 1985 die Erneuerung der Beleuchtung in der Minigolfanlage und 1986 die Sanierung der Gartenanlage Minigolf.

A propos Minigolf: Wiederholt war die Amriswiler Anlage Austragungsort hochkarätiger Anlässe. Neben mehreren Schweizer Meisterschaften – mit meist gutem bis sehr gutem Abschneiden des heimischen Minigolfclubs Amriswil – fanden im Jahr 1975 sogar Europameisterschaften in den Kilbwiesen statt.


Ein neuer Standort für das Kinderplanschbecken
Zurück zur baulichen Entwicklung: 1989/1990 stand der grosse Umbau im Schwimmbad an. Folgende Arbeiten wurden ausgeführt: Sanierung der Schwimmbecken (Einbau von Folien), Erstellen eines neuen Kinderplanschbeckens im westlichen Teil des Areals, Abbruch des Kinderbeckens im nord-östlichen Teil, Erstellen der Wasserrutschbahn, Sanierung des Kiosks. 1996 wurden die Filteranlagen saniert. In der Wasseraufbereitung kam es zur Umstellung von Chlorgas auf Javel-Lauge. Der Kredit betrug 670 '000 Franken. Für rund eine halbe Million Franken wurden 2001/02 die Garderoben sowie die Dusch- und WC-Anlagen saniert. 2008 erfolgte die Sanierung der Überlaufrinnen aller Becken.
Seit 2013 sind sämtliche Becken mit neuen Folien ausgekleidet und auf die Saison 2014 hin wurde die Bepflanzung rund um die Schwimmbecken angepasst und eine «Sünneler»-Plattform beim Schwimmerbecken erstellt.


Jubiläumsfeierlichkeiten mit Linard Bardill
In den vergangenen 20 Jahren wurden im Schwimmbad Amriswil pro Jahr durchschnittlich gut 50' 000 Eintritte verkauft. Höhepunkt war das Jahr 2003 mit dem «Jahrhundertsommer» und über 92' 000 verkauften Eintritten.

In gebührender Art und Weise feierte die Schwimmbad- und Minigolfgenossenschaft Amriswil im Jahr 2014 das 50-Jahr-Jubiläum der Badi. Unter anderen trat Liedermacher und Geschichtenerzähler Linard Bardill in den Kilbwiesen auf.

Bis heute ist das Schwimmbad Amriswil eine familienfreundliche Naherholungsoase mit zahlreichen schattenspenden Bäumen geblieben. An heissen Tagen lockt sie zahlreiche Besucher aus Amriswil und den umliegenden Gemeinden an.



Zusatzinfo:
Acht Präsidenten
Die Amriswiler Schwimmbad- und Minigolfgenossenschaft wurde 1963 gegründet. Erster Präsident war Rudolf Hess (bis 1970). Es folgten A. Blattmann, Josef Echle, Marc Kamber, Karl Spiess, Roger Breu, Andreas Aebischer und Ruedi Bärlocher (seit 2016).

Unsere Partner

Realisiert durch PUNKTWERK